Insel Rügen & Hiddensee

Altenkirchen

Die Gemeinde Altenkirchen liegt am nördlichen Ende der Insel Rügen auf der Halbinsel Wittow. Die Gemeinde beherbergt auch den gleichnamigen Ort und befindet sich nur wenige Kilometer vom Kap Arkona entfernt. In dieser Gemeinde leben weniger als 1.000 Einwohner, das Land wird überwiegend landwirtschaftlich genutzt.

Poseritz

Poseritz ist eine Gemeinde im Süden der Insel und grenzt an den Strelasund, dem Meeresarm der Rügen vom Festland und damit Stralsund trennt. Die Gemeinde hat ca. 1.000 Einwohner und das Land wird überwiegend landwirtschaftlich genutzt. Sehenswert sind die beiden Kirchen aus dem 14. Jahrhundert.

Dranske

Mit rund 1.200 Einwohnern ist Dranske die größte Gemeinde der Halbinsel Wittow auf Rügen und stellt das westliche Ende der Halbinsel dar. Der Fischerort Dranske in der gleichnamigen Gemeinde blickt auf eine lange Tradition zurück, die sich neben der Fischerei aus Landwirtschaft und Piraterie zusammensetzt.

Sagard

Die Gemeinde Sagard beinhaltet nicht nur den gleichnamigen Ort, sondern ist auch Sitz des Amtes Nord-Rügen und befindet sich auf der Halbinsel Jasmund. Mit rund 2.400 Einwohnern bietet es vor allem kulturhistorisch viele Sehenswürdigkeiten und ist gleichzeitig das Tor zur Halbinsel Wittow und zum Nationalpark Jasmund.

Gustow

Die Gemeinde Gustow mit dem gleichnamigen Ort liegt direkt neben der Gemeinde Poseritz und liegt in unmittelbarer Nähe zur Gemeinde Altefähr, die das Tor zum Festland darstellt. Früher war die Gemeinde eine bekannte Ausweichstrecke für die stark befahrene B96.

Wiek-Boehlendorf

Die Gemeinde Wiek mit dem gleichnamigen Ort befindet sich zwischen den Gemeinden Altenkirchen und Dranske. Hervorzuheben ist das Gut Bohlendorf, das bereits seit dem 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde. Wiek selbst existiert seit mindestens 1165 n. Chr.

Baabe

Die Gemeinde Baabe liegt auf der Halbinsel Mönchgut und beinhaltet unter anderem auch das Ostseebad Baabe. Hier findet sich nicht nur das Amt Mönchgut-Granitz, sondern auch der Mönchsgraben, der die Halbinsel Mönchgut von der Insel Rügen geografisch trennt.

Glowe

Die Gemeinde Glowe stellt das Tor zwischen der Halbinsel Jasmund und der Halbinsel Wittow dar. An sie grenzt unter anderem die Gemeinde Sagard, besonders hervorzuheben ist das Schloss Spycker. Glowe verfügt über einen kilometerlangen, feinsandigen und beliebten Ostseestrand.

Trent

Die Gemeinde Trent liegt auf dem Hauptland der Insel Rügen, nur 17 Kilometer von der Kreisstadt Bergen entfernt. Die Gemeinde verfügt über mehrere Sehenswürdigkeiten, u.a. ein alter Burgwall aus dem 13. Jahrhundert, diverse Gutshäuser sowie die Kirche im Ort Trent von 1318.

Lohme

Die Gemeinde Lohme mit dem gleichnamigen Fischerdorf liegt auf der Halbinsel Jasmund auf Rügen und grenzt an die Gemeinde Sagard sowie an den Nationalpark Jasmund. Lohme grenzt an die Kreidefelsen und die Stubbenkammer.

Ralswiek

Ralswiek ist eine Gemeinde auf dem Hauptland der Insel Rügen. Archäologische Funde weisen darauf hin, dass es hier bereits vor rund 8.000 Jahren eine Besiedelung gab. In den Sommermonaten finden die Störtebeker-Festspiele auf der Naturbühne Ralswiek statt.

Middelhagen

Die Gemeinde Middelhagen mit rund 600 Einwohnern befindet sich im Südosten der Insel Rügen, auf der Halbinsel Mönchgut. Besonders erwähnenswert sind die Orte Alt Reddevitz und Lobbe sowie die Reddevitzer Höft, eine Landzunge die sich wunderschön in den Bodden einlässt.

Altefaehr

Altefähr bildet das Tor zur Insel Rügen. Der bereits seit über 800 Jahren existierende Fischerort & Fährhafen befindet sich direkt neben der Rügenbrücke und dem Rügendamm. Die Bedeutung als Fährhafen zwischen Rügen und Stralsund ging erst 1936 mit der Öffnung des Rügendamms zurück.

Samtens

Samtens befindet sich auf direktem Weg zwischen Stralsund und Bergen, die B96 durchquert den Ort ebenso wie die Bahnstrecke nach Sassnitz. Samtens wurde bereits im 14. Jahrhundert urkundlich erwähnt und bildet mit rund 2.000 Einwohnern eine der bevölkerungsreichsten Gemeinden.

Bergen

Bergen stellt das geographische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Insel Rügen dar. Mit rund 23.300 Einwohnern ist die Gemeinde darüber hinaus die bevölkerungsreichste der Insel und Sitz des Amtes Bergen auf Rügen. Das Stadtrecht erwarb Bergen bereits vor über 400 Jahren.

Putbus

Putbus wurde erst 1810 gegründet und ist somit die jüngste Stadt der Insel Rügen. Zugleich ist es jedoch auch das älteste Seebad der Insel. Die "weiße Stadt" wurde nach den Vorstellungen des Fürsten gestaltet, mit dem Badehaus Goor begann der Aufstieg der Bäderarchitektur auf der Insel Rügen.

Sassnitz

Der staatlich anerkannte Erholungsort Sassnitz befindet sich auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen. International bekannt ist der Fährhafen Mukran, die Bäderarchitektur des Ortes und die Stubbenkammer mit dem Königsstuhl. Die Fischerei ist auch heute noch ein bedeutender Industriezweig.

Sellin

Das frühere Fischerdorf Sellin ist inzwischen seit fast 150 Jahren als Badeort bekannt und gehört neben Binz und Göhren zu den bekanntesten Ostseebädern der Insel. Es befindet sich am östlichen Ende der Insel, kurz vor der Halbinsel Mönchgut. Sellin grenzt direkt an das Ostseebad Baabe an.

Binz

Das Ostseebad Binz ist das größte und bekannteste Seebad der Insel Rügen. Nördlich von Sellin gelegen, befinden sich in direkter Nähe das Jagdschloss Granitz und der Koloss von Prora. Besonders bekannt ist Binz für seinen feinsandigen, kilometerlangen Sandstrand und die Seebrücke.

Kap Arkona

Das Kap Arkona wird oft als nördlichster Punkt der Insel Rügen bezeichnet. Durch die beiden Leuchttürme (aus dem 19. und 20. Jahrhundert) und die unberührte, wunderschöne Landschaft rund um das verschlafene Fischerdorf Vitt ist das Kap Arkona in jedem Fall ein beständiger Besuchermagnet.

Hiddensee

Die Insel Hiddensee erstreckt sich westlich der Insel Rügen und ist eine ideale Möglichkeit, sich eine gründliche Auszeit zu nehmen. Bedingt durch die Tatsache, dass Autos auf dieser Insel nicht erlaubt sind, spürt man als Besucher automatisch die Verlangsamung von Zeit und Raum.

Schaprode

Schaprode ist das Tor zur Insel Hiddensee, die sich westlich an Rügen anlehnt. Da die kleine Insel eine Autofreie Zone ist, wird Schaprode nicht nur für den Fährverkehr genutzt, sondern dient auch als Parkmöglichkeit für die Fahrzeuge der zahlreichen Touristen.

Neukamp

Neukamp ist ein Ortsteil von Putbus, der "weißen Stadt", und liegt im Süden der alten Fürstenstadt. Besonders hervorzuheben ist hier das Hotel & Restaurant Nautilus, dessen Einrichtung an das berühmte Uboot aus "20.000 Meilen unter dem Meer" angelehnt ist.

Vitte

Vitte ist einer der vier Ortsteile der Insel Hiddensee, westlich der Insel Rügen gelegen. Vitte liegt im Zentrum der Insel und ist gleichzeitig der größte Ortsteil der Insel. Urkundlich erwähnt wurde Vitte bereits im 16. Jahrhundert. Durch den Fährhafen übernimmt Vitte die zentrale Versorgung der Insel.

Neuendorf

Neuendorf ist der südlichste der vier Ortsteile auf der Insel Hiddensee. Dieser Ortsteil besteht nur aus wenigen Häusern und einem kleinen Hafen und grenzt südlich an ein Vogelschutzgebiet an. Dieses Vogelschutzgebiet ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Kloster

Der Ortsteil Kloster ist der wohl bekannteste Ortsteil der Insel Hiddensee und aufgrund des ehemaligen Klosters, das hier im 13. und 14. Jahrhundert gegründet wurde, wohl auch der älteste Ortsteil. Die kulturellen Highlights der Insel Hiddensee befinden sich hier.

Mukran

Mukran ist südlich gelegene Ortsteil von Sassnitz. Hier befindet sich der Fährhafen, der die Insel Rügen mit Schweden, Bornholm, Litauen und Russland verbindet. Der Ostseehafen ist der drittgrößte Warenumschlagsplatz in Deutschland für den Ostseeraum.

Thiessow

Thiessow ist ein Ort auf der Halbinsel Mönchgut im äußersten Südosten der Insel Rügen. Man erreicht den Ort, indem man an Sellin, Baabe und Göhren vorbei weiter nach Süden fährt. Der Ort ist seit Jahrzehnten als Ferienlager bekannt. Erste Funde reichen bis ins 14. Jahrhundert zurück.

Gingst

Gingst auf Rügen liegt im Nordwesten der Insel, rund 12 Kilometer von Bergen auf Rügen entfernt. Dem Ort vorgelagert ist die Insel Ummanz, im 20. Jahrhundert ausgegrabene Pfahlbauten weisen auf eine sehr frühe Besiedelung an dieser Stelle hin.

Ummanz

Ummanz ist mit rund 20 Quadratkilometern die zweigrößte Insel im Landkreis Rügen. Der Ort Waase ist der zentrale Anlaufpunkt der flachen Insel Ummanz, die insbesondere für Freunde des Wassersports interessante Strände und Surfgebiete bereit hält.

Neuenkirchen

Neuenkirchen ist eine Gemeinde im Nordwesten der Insel Rügen, nördlich des Ortes Gingst. Neuenkirchen wurde erstmals im 14. Jahrhundert urkundlich erwähnt und verfügt über diverse Baudenkmale und Aussichtspunkte, die einen unvergleichlichen Blick auf die Natur ermöglichen.

Lauterbach

Lauterbach ist ein Ortsteil von Putbus, der sich direkt im Süden an die "weiße Stadt" anschließt. Lauterbach ist zunächst als Fischerdorf gestartet, war dann jedoch das erste Seebad der Insel und ist heute das Tor zur Insel Vilm im Süden von Rügen. Südlich schließen sich die Ortsteile Neukamp und Wreechen an.

Garz

Garz ist offiziell die älteste Stadt der Insel, erste Funde weisen auf eine slawische Burg im 12. Jahrhundert hin. Das Stadtrecht erhielt sie zu Beginn des 14. Jahrhunderts. Besonders hervorzuheben ist das Geburtshaus von Ernst Moritz Arndt, einem bekannten deutschen Schriftsteller.

Neu Reddewitz

Neu Reddevitz liegt südlich des Ortes Lancken-Granitz, in dessen Norden das Jagdschloss Granitz steht. Der Ort befindet sich damit in unmittelbarer Nähe der Halbinsel Mönchgut, die bekannten Ostseebäder Sellin, Binz, Baabe und Göhren sind binnen weniger Autominuten erreichbar.

Rappin

Rappin liegt direkt im Norden der Stadt Bergen auf Rügen, südlich der Halbinsel Wittow. Die Gemeinde verfügt bei rund 30 Quadratkilometern über weniger als 300 Einwohner. Erstmals erwähnt wurde der Ort zu Beginn des 14. Jahrhunderts.

Breege

Der Ort Breege ist das Tor von der Halbinsel Jasmund zur Halbinsel Wittow, im Norden der Insel Rügen gelegen. Jahrhunderlang herrschte der Fischereibetrieb vor, seit dem 19. Jahrhundert übernahm jedoch der Tourismus die wirtschaftliche Hauptbedeutung.

Deutschlands größte Insel: Rügen

Die Insel Rügen ist bereits seit mehreren tausend Jahren besiedelt, erste archäologische Funde reichen weit bis in die Slawenzeit zurück. Die Insel war bereits im lateinischen Sprachgebrauch als "Rugia" bekannt, anhand der Steindenkmäler und Hügelgräber geht man von einer Besiedelung seit der Steinzeit aus.

Rügen verfügt nur über wenige Städte, darüber hinaus auch über diverse bekannte Ostseebäder und kleinere Orte, die überregional Bekanntheit aufgebaut haben.

Das Ostseebad Binz nimmt neben den Ostseebädern Sellin und Göhren eine Spitzenposition im Tourismus auf der Insel ein, der seit mehr als einem Jahrhundert zu einem wirtschaftlichen Wandel auf der Insel geführt hat. Bevor der Badetourismus in Schwung kam, lebten viele Orte von der Fischerei. Die oft unberührte Natur, die Mentalität der Menschen und der oft noch bewahrte Charme der Region zeichnen die Insel Rügen aus. So bietet die Insel für Jung und Alt, für Erholungssuchende und Partygänger, für Badegäste und Aktivurlauber immer das richtige Angebot und setzt Akzente in Ihrem Urlaub, die ihn unvergesslich machen werden.

Wir erheben mit unserer Karte keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Sollte der Ort Ihrer Unterkunft fehlen, so können Sie uns jederzeit eine EMail an info@ruegenwelt.de senden. Wir besprechen gerne mit Ihnen die Details, damit Sie zukünftig ebenfalls in unserem Portal Rügenwelt.de vertreten sind.

Ihr Eintrag in der Rügenwelt ist schnell erstellt und jederzeit durch einen eigenen Zugang pflegbar.

Ihr Kontakt für Rückfragen und Hilfestellung

Gerne helfen wir Ihnen, die für Sie passende Unterkunft zu finden. Gerade in der Hauptsaison sind viele Unterkünfte bereits ausgebucht. Wenn Sie dennoch auf der Suche nach etwas Passendem sind, können Sie uns gerne direkt kontaktieren. Wir nehmen dann den Kontakt zu passenden Unterkünften auf und erfragen Zimmerkontingente und Modalitäten.

Telefon: +49 69 8700 39 121 - Email: info@ruegenwelt.de

Call Us

+49 (0) 69 87 00 39 121